Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Univ.-Prof. Dr. i. R. Basilius J. Groen

Univ.-Prof. Dr. Basilius Jacobus Groen (Rufname: Bert) wurde 1953 in den Niederlanden geboren. Nach seinem Abitur an einem niederländischen Gymnasium wohnte er ein Jahr als ausländischer Austauschschüler in den USA (1971/72; Graduation an Jamestown High School, North Dakota). Er studierte Philosophie, Theologie und Neugriechisch in Nijmegen, und Praktische Theologie, Krankenhausseelsorge und Liturgiegeschichte in Amsterdam. In Trier spezialisierte er sich als Stipendiat der Alexander-von-Humboldt-Stiftung weiter in der Liturgiewissenschaft, und als Stipendiat des griechischen Staates an der Aristoteles-Universität Thessaloniki in der orthodoxen Liturgie und byzantinischen Kunst. Danach wurde er Gründungsdirektor des Instituts für ostchristliche Studien an der Katholischen Universität Nijmegen (nun: Radboud-Universität). 1997-1998 war er Gastprofessor für Ökumene und Ostkirche an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Von 2002 - September 2018 war er Ordinarius für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie sowie Vorstand des Instituts für Liturgiewissenschaft, christliche Kunst und Hymnologie an der Universität Graz. Seit 2007 ist er auch UNESCO-Professor für den interkulturellen und interreligiösen Dialog in Südosteuropa. Zudem war er 2005-2007 als Forschungsdekan der Grazer katholisch-theologischen Fakultät tätig und 2003-2007 leitete er die Bibliothekskommission. Das Sommersemester 2008 verbrachte er mit Forschung in Rom am Päpstlichen Liturgischen Institut Sant’Anselmo und am Päpstlichen Orientalischen Institut. Das Studienjahr 2011/12 verbrachte er als Fellow und Gastprofessor an Yale University (Institute of Sacred Music und Divinity School). Auch war er Guest Fellow des dortigen Branford College; in New Haven, Connecticut wohnte er mit seiner Frau im Overseas Ministries Study Center. Er ist in zahlreichen internationalen ökumenischen und wissenschaftlichen Verbänden tätig. Unter anderem ist er Präsident der Society of Oriental Liturgy, Koordinator der österreichischen Sektion der Arbeitsgemeinschaft Katholischer LiturgiedozentInnen, Vorstandsmitglied der Stiftung Pro Oriente (2005-2009: Leiter der Grazer Sektion dieser Stiftung), Vorstandsmitglied der A.A. Bredius-Stiftung für byzantinische Studien, Mitglied des Koordinationsausschusses des internationalen katholisch-orthodoxen theologischen Arbeitskreises St. Irenäus und Kuratoriumsmitglied des Afroasiatischen Instituts in Graz. Des Weiteren hat er eine Tochter, einen Schwiegersohn und zwei Enkelkinder.

Seit 1. Oktober 2018 ist Univ.-Prof. Dr. Basilius J. Groen im Ruhestand.

Univ.-Prof. i. R.

Basilius J. Groen

Heinrichstraße 78 B/DG
8010 Graz


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.